Ab 50€ schenken wir dir den Versand ❤️

Orthopädische Hundebetten - Worauf kommt es an?


Dein Hund verbringt einen großen Teil seines Lebens in seinem Hundebett. Nicht verwunderlich, dass entsprechend hohe Anforderungen an solch ein Produkt gestellt werden. 

Doch was muss ein orthopädisches Hundebett überhaupt können? Welche Hunde profitieren besonders davon? Und welche Gedanken sollte man sich vor dem Kauf machen?

Was zeichnet eigentlich orthopädische Hundebetten aus? 

Vorweg: Orthopädische Hundebetten sind nicht gleich orthopädische Hundebetten. Der Begriff “orthopädisch” ist bei Hundesofas leider nicht genau definiert und bietet somit viel Interpretationsfreiraum verschiedener Hersteller. 

Gute orthopädische Hundebetten haben in der Regel aber eine Viscoschaum (Memory Foam) Matratze oder Füllung. Verglichen mit günstigeren Füllungen der Standard-Betten hat diese die Fähigkeit, die Knochen und Gelenke effektiver zu entlasten und den Druck auf den gesamten Bewegungsapparat individuell an das Tier anzupassen. 

Für welche Hunde sind orthopädische Betten sinnvoll?

Hier gibt es keine eindeutige Abgrenzung. Natürlich werden orthopädische Betten besonders für ältere Hunde & Hunde mit entsprechenden Krankheiten (Arthritis, Hüftgelenksdysplasie etc.) empfohlen. Doch auch junge & aktive Hunde jeden Alters können von den positiven Eigenschaften des Visco-Schaums profitieren.

Orthopädische Hundebetten aus Kunstleder oder Stoff?

Das muss jeder selbst entscheiden. Kunstleder hat den Vorteil, dass es unempfindlich für Schmutz, geruchsabweisend und leicht zu reinigen ist. Zudem setzen sich Milben oder Pollen nicht so leicht in Kunstleder fest – ein Vorteil für Allergiker.

Den Hunden selbst ist dieses wohl ziemlich egal, aber Herrchen und Frauchen schätzen oft die sehr edle Optik des Kunstleders. Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.

Stoffbetten auf Polyester-Basis sind wiederum weicher und kuscheliger. Ein ebenfalls nicht zu vernachlässigender Aspekt. Auch hier gibt es sehr edle Stoffe, die der Optik des Kunstleders in nichts nachstehen. Dafür verfängt sich aber eben auch Schmutz deutlich leichter.

Entscheidest du dich für ein Hundebett aus Stoff, solltest du unbedingt darauf achten, dass es waschbar ist. So kannst du auch Stoffbetten sauber und hygienisch halten.

Wenn du sichergehen möchtest, dass dein Hund seine Nächte in einem 100% schadstofffreiem Bett verbringt, solltest du außerdem Ausschau nach Labeln wie OEKO Tex, GOTS oder IVN Best halten. 

Welche Größe benötigt mein Hund?

Wir empfehlen, das Hundebett lieber etwas zu groß als zu klein zu kaufen. So hat dein Vierbeiner maximalen Raum um sich auszustrecken und findet auch in den absurdesten Liegepositionen noch die Unterstützung des Bettes. Falls du noch keinen Hund hast, wirst du überrascht sein, wie kreativ die Tiere hier teilweise sind :)

Worauf sollte ich beim Kauf eines Hundebettes noch achten?

Neben den “Hard Facts” ist das wichtigste Kriterium natürlich die Meinung deines Hundes. Egal wie qualitativ hochwertig ein Bett für uns wirkt - wenn dein Hund es nicht annimmt, ist es das falsche Bett. Punkt. 

Achte also vor dem Kauf darauf, ob das Hundebett auch nach ein paar Nächten Nutzung noch retourniert werden kann. Denn oft zeigt sich erst dann, ob dein Tier sein/ihr neues Bett wirklich liebt oder eben nicht.

Wir wünschen erholsamen Schlaf! ❤️💤

PS: Bei weiteren Fragen schreibe uns gerne jederzeit eine Mail!

PPS: Vielleicht ist bei unseren orthopädischen Hundebetten ja etwas für dich dabei 😋